Hello our valued visitor, We present you the best web solutions and high quality graphic designs with a lot of features. just login to your account and enjoy ...

Museum

"Zentrum des Totentanzes"

Keramikrelief "Ruth Hanko"

Metnitz hat mit dem Totentanz eine Sonderstellung in Österreich und weit darüber hinaus.
Es ist kein weiterer Ort in Europa bekannt, an dem der Totentanz so vielfältig in Erscheinung tritt wie in Metnitz. Ein monumentales mittelalterliches Totentanzfresko, ein Karner mit Freskenkopie, ein Totenschiff sowie moderne Totentanzdarstellungen findet man hier, und das weit über Österreich hinaus bekannte Metnitzer Totentanzspiel kann man alle 4 Jahre erleben.
Seit Jahren ist man bemüht diese Sonderstellung auszubauen und zu nutzen. Das neue Totentanzmuseum bietet nun die Möglichkeit für eine hervorragende Präsentation der historischen mittelalterlichen Totentanzfresken sowie weiterer Totentänze aus dem Mittelalter und viel Platz für moderne Totentanzdarstellungen aus der Gegenwart.
Durch die Umgestaltung des Totentanzmuseums ist erkennbar, dass Metnitz das "Zentrum des Totentanzes" in Österreich ist.

 

 

Museum geöffnet: 01. Mai bis 30. September: 10 bis 12 und 14 bis 17 Uhr

                              01. Oktober bis 31. Oktober: 10 bis 12 und 14 bis 16 Uhr

                              oder nach Vereinbarung.

Montag Ruhetag

  

 

 

                                                                        Barrierefrei

Qualität Kärnten Ausflugsziel

Metnitz, Marktplatz
Tel.: + 43 (0)664 / 87 51 797
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.totentanz.eu

  • Ein Totentanzzyklus "Prof. Brandstätter"
  • Mittelalterlicher Metnitzer Totentanz
  • Tod und Kind,Tod und Mutter
  • Ein Totentanzzyklus "Prof. Brandstätter
  • Brandstätter - Tröstliche Hoffnung
  • "Mod. Totentanz" Walter Krobath